Halsketten für Damen – Trends und Tipps

0

Schon seit Jahrtausenden unterstreichen Frauen (und auch Männer) ihren individuellen Typ mit verschiedenem Schmuck. Als eines der ersten Stücke hat sich dabei die Halskette etabliert. Dabei wird Schmuck von nahezu allen Völkern rund um den Globus verwendet. Unterschiedlichste Materialien kommen dabei zum Einsatz – denke man nur an die berühmte Blumenkette Lei, die als eines der Wahrzeichen Hawaiis steht. Doch dieser auffallende, farbenfrohe Schmuck ist in Mitteleuropa natürlich nicht alltagstauglich. Hier sind vielmehr Halsketten aus Metall und anderen Materialien zu sehen.

Wichtige Tipps für die Kaufentscheidung

Eine Halskette für Damen kann man heute nicht mehr nur beim Juwelier kaufen. Ganz im Gegenteil, Schmuck für Frauen ist sogar bei vielen Diskontern, im Drogeriemarkt und in Modegeschäften erhältlich. Dazu kommen noch die unzähligen Onlineshops, die sich auf Schmuck spezialisiert haben.

Dazu zählt der Onlineshop von Nomination. Einen Namen hat sich der Anbieter zunächst mit den Composable Armbändern gemacht, die Kunden nach ihren persönlichen Vorlieben gestalten. Aber auch stilvolle Halsketten sind bei Nomination mittlerweile erhältlich. Alle Halsketten von Nomination überzeugen mit zeitloser Eleganz und einem klassischen, unverwechselbaren Stil. Die Modelle eigenen sich für jeden Anlass vom eleganten Businessoutfit über den legeren Look in der Freizeit bis hin zur feinen Abendgarderobe. Mit der jahrelangen Erfahrung der italienischen Goldschmiedekunst schafft Nomination Schmuck in ausgezeichneter Qualität. Je nach Geschmack entscheiden sich Kunden für Modelle aus Edelstahl, Gold, Rose Gold oder Silber. Außerdem stehen unterschiedliche Längen und Designs zur Auswahl. Wie bei den Armbändern auch setzt Nomination auf kreative Anhänger und Elemente. Stilvoll sind zum Beispiel die Modelle mit funkelnden Edelsteinen, wie himmelblauer Jade oder mit zarten Perlen. Für ein Geschenk eignen sich zum Beispiel die Ketten mit Sternzeichen Anhänger perfekt. Verspielt sind Ketten mit buntem Herzanhänger. Hat man sich erst einmal aus dem großen Sortiment für eines der kreativen Modelle entschieden, legt man die gewünschten Artikel in den Warenkorb. Bei Nomination ist der gesamte Bestellprozess übersichtlich gestaltet. Bezahlen kann man mit Kreditkarte, PayPal oder per Sofortüberweisung. Auf die Halsketten muss man nicht lange warten, da der Versand innerhalb von 3 bis 5 Werktagen erfolgt. Außerdem ist die Lieferung innerhalb von Deutschland und nach Österreich kostenlos, wenn man Waren über einem Wert von 80 Euro bestellt. Sollte die Halskette wider Erwarten nicht gefallen oder passen, kann man die Artikel an Nomination zurücksenden. Dafür stellt der Onlineshop ein praktisches Rücksendeformular bereit. Kundenservice wird bei dem Onlineshop ebenso groß geschrieben wie ausgezeichnete Qualität. Wer eine neue Kette für sich selbst oder als Geschenk für jemand anderen kaufen möchte, sollte einige Dinge beachten:

  • Welches Budget steht zur Verfügung?
  • Zu welchem Anlass soll die Kette getragen werden?
  • Wie sieht der Kleidungsstil aus?
  • Welches Material wird bevorzugt?
  • Ist man bereit in die Pflege zu investieren?
  • Gibt es Unverträglichkeiten gegen ein Material?

Außerdem gibt es unzählige weitere Faktoren, die beim Kauf eine wichtige Rolle spielen. Eines der Kriterien ist natürlich die Länge der Kette. Möchte man sie eng am Hals tragen, spielt die Länge eher eine Rolle als wenn man sich für ein langes Modell mit einem auffallenden Anhänger entscheidet. Auch das Outfit spielt natürlich eine entscheidende Rolle. Zum eleganten Businesslook passt anderer Schmuck als zum legeren Sportoutfit.

Passendes Material für jeden Geschmack

Genauso wie jeder Mensch anders aussieht, unterscheiden sich auch die Geschmäcker. Für manche sind edle Goldketten der perfekte Schmuck, während andere bewusst nach etwas Ausgefallenem suchen. Egal für welches Material man sich entscheidet, wichtig ist auf gute Verarbeitung zu achten. Nicht nur das Design entscheidet darüber, ob man eine Kette oft trägt oder sie in der Schublade liegen bleibt. Auch die Verarbeitung spielt eine wichtige Rolle. Besonders heikel ist dabei der Verschluss. Hakt dieser oder öffnet sich von alleine, kann es passieren dass man die Kette verliert. Traditionell und elegant wirken Ketten aus Metall. Dabei steht natürlich Gold als edles Material zur Auswahl. Die Karatzahl gibt Aufschluss über den Anteil an reinem Gold in dem Schmuckstück. Silberschmuck hingegen wird nicht von jedem vertragen, da es zu Nickelunverträglichkeiten kommen kann. Außerdem neigt dieses Material zu Verfärbungen. Als besonders robust und langlebig gilt Edelstahl. Metallketten werden gerne von Designern mit funkelnden Edelsteinen kombiniert und werden so zu wahren Hinguckern. Für Naturverbundene sind Ketten aus Holz oder Horn ideal. Naturmaterial punktet darüber hinaus mit einem angenehmen Tragegefühl auf der Haut. Allerdings kann Holz nicht so fein verarbeitet werden wie Metall. Daher fallen die Modelle dicker aus und sind möglicherweise nicht zu jedem Look ideal zu kombinieren.

Bilder: © nomination.com

Teilen.

Über Autor

Wir von somebeauty.de informieren Sie über die Themen Beauty und Style. Die Redaktion gibt Ihnen einen Überblick über die neusten Beautytrends, Tipps für den perfekten Style und vieles mehr.

Kommentare sind geschlossen.

Datenschutzinfo