Hausmittel gegen unreine Haut

0

Ein Hausmittel gegen unreine Haut wird gerne verwendet, weil man hier einfach weiß, was genutzt wird. In den Mitteln, die man in Drogerien kaufen kann, steckt viel drin, was oftmals nicht einmal das hält, was versprochen wird. Damit die Schönheit des Gesichtes auch erhalten bleibt, ist es natürlich wichtig, dass die Haut gepflegt wird. Es gibt verschiedene Hausmittel, die genutzt werden können, um seine unreine Haut wieder schön und gepflegt aussehen zu lassen.

Hausmittel selber mischen und testen

Unreine Haut kann mit vielen Produkten behandelt werden. Selbst gemischte Mittel scheinen manchmal ein wenig seltsam zu klingen, helfen aber tatsächlich. Ein Mittel, das man sich selber mischen kann, ist beispielsweise Haferflocken und Honig. Beides zu einer Paste mischen und dann das Gesicht einreiben. Die Paste natürlich gut mit lauwarmem Wasser abspülen. Eine weitere Möglichkeit ist auch, sich ein Salzwasser zu machen. Hierfür benötigt man lediglich Meersalz und einige Tropen Wasser. Es müssen zwei bis drei Liter Wasser zum Kochen gebracht und dann eine Tasse Salz hinzugefügt werden. Das Salz muss sich vollständig im Wasser aufgelöst haben. Das Wasser muss nun in eine Schüssel gegeben werden. Mit dem Gesicht und einem Handtuch darüber lässt man den Dampf nun auf die Haut wirken. Die regelmäßige Anwendung von zwei bis drei Mal die Woche lässt Pickel unter anderem verschwinden und das Hautbild verbessert sich. Eine verstärkte Reinigung kann erzielt werden, wenn in das heiße Wasser noch zwei bis drei Kamillenbeutel hinzugegeben werden.

Kamille oder Honig und Milch sind gut gegen unreine Haut

Das einfachste Hausmittel bei unreiner Haut ist immer noch Kamille. Die Schönheit der Haut kann durch das Riesengewächs wiederhergestellt werden, und zwar auf ganz natürliche Weise. Kamille wirkt keimtötend, reizlindernd und abschwellend. Man kann verschiedene Mittel selber zubereiten. Eine Kamillencreme beispielsweise eignet sich bei fettiger und normaler Haut. Durch die Creme wird das Gesicht leicht ausgetrocknet, wodurch die Haut langsamer und weniger fettet. Gleichzeitig hat sie auch eine entzündungshemmende und antibakterielle Wirkung. Auch Milch und Honig können als Creme ein sehr wirksames Hausmittel gegen unreine Haut sein. So kann man sich beispielsweise eine Milch-Honig-Creme zubereiten:

  • 50 ml Vollmilch
  • 100 ml gutes Pflanzenöl (empfehlenswert sind Mandel- oder Rapsöl)
  • ½ TL Honig
  • 10 – 20 tr ätherisches Benzoe- und Weihrauch-Öl

Für die Zubereitung wird die Milch in ein hohes Gefäß gefüllt und mit dem Rührstab drei Minuten gerührt. Langsam fügt man nun unter Rühren das Öl hinzu. Die Mischung sollte dicklich werden. Jetzt wird der Honig unter kräftigem Rühren beigemischt. Anschließend noch die ätherischen Öle hinzugeben und fertig ist die Creme. Am besten ist sie im Kühlschrank aufbewahrt. Der Honig muss nicht unbedingt mit beigemischt werden.

Teilen.

Über Autor

Wir von somebeauty.de informieren Sie über die Themen Beauty und Style. Die Redaktion gibt Ihnen einen Überblick über die neusten Beautytrends, Tipps für den perfekten Style und vieles mehr. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@somebeauty.de kontaktieren.

Wie ist deine Meinung dazu?